product information & communication channel

BMBF fördert Lösung für PLM

Von • Apr 29th, 2008 • Rubrik: Alle Artikel, Branchennews Themen:

Das Förderprogramm “KMU-innovativ” ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), welches das Innovationspotenzial kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) stärken soll.

Im Rahmen des Programms wird die Entwicklung einer Software für Product-Lifecycle-Management (PLM) auf Basis intelligenter elektronischer Formulare gefördert.

Die intarsys consulting GmbH arbeitet gemeinsam mit ihren Entwicklungspartnern Sauter Elektrotechnik und inova engineering an einer innovativen Lösung namens eFormFlow.

Das Produkt ist ein flexibles Entwicklungswerkzeug, mit dem sehr einfach beliebige Geschäftsprozesse modelliert werden können. In der Entwurfsphase stehen Prozessmodell, Informationsobjektmodell, Organisationseinheit mit Rollen und Rechten sowie das Prozessstatusmodell zur Verfügung.

“Innerhalb eines Business-Workflows wandert das PDF-Formular entsprechend der im Modell hinterlegten Rollen von einem Sachbearbeiter zum nächsten. Der Anwender kann direkt den nächsten Bearbeiter auswählen. Ein Abbruch oder Rückdelegation der Aufgabe ist jederzeit möglich. Die Weiterleitung erfolgt über das E-Mailsystem, in dem das PDF-Formular inklusive der eingefügten Daten als Anlage versendet wird. In der Statusdatenbank wird jeder Arbeitsschritt automatisch protokolliert. Das System unterstützt Mehrfach-Unterschriften sowie beliebige Signatur-Verfahren. eFormFlow lässt sich an SAP, Navision sowie weitere ERP- und CRM-Systeme anbinden.

Die “Intelligenz” von elektronischen Formularen besteht darin, dass sie quasi kleine Anwendungen enthalten. Mit diesen lassen sich beispielsweise Berechnungen durchführen, aber auch Eingabefehler des Benutzers vermeiden. Außerdem stehen optische Gestaltungsmöglichkeiten, eine Auswahl möglicher Eingabewerte oder -daten sowie Hilfetexte zur Verfügung. Die Formulare lassen sich mit und ohne direkte Verbindung zu Anwendungssystemen nutzen (online und offline). Ein großer Vorteil der elektronischen Formulare ist deren Weiterverarbeitung in angeschlossenen Systemen, die auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist, beispielsweise wenn eine Online-Verbindung hergestellt ist.”

Quelle: Presseanzeiger

. Digitale Produktkommunikation im Fokus. Herstellerneutrale und individuelle Beratung zum Einsatz von Product Information Management (PIM) für durchgängige Produktkommunikation im Multichannel.
CEO der consulessa GmbH

Kommentarfunktion wegen Spam deaktiviert.